Due Diligence

Die Due Diligence ist der Überbegriff für die Prüfung des Ziel-Unternehmens beim Unternehmenskauf. Die Prüfung konzentriert sich in aller Regel auf die Bereiche Finanzen, Steuern und Recht. Als Dienstleister kommen deshalb Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwälte zum Einsatz. Dass der Unternehmenskäufer nicht die „Katze im Sack“ kaufen möchte, erübrigt eigentlich jede weitere Begründung für die Due Diligence.

Letztlich hat sich die Due Diligence durch die Novellierung des Aktiengesetzes zum Verhaltensmaßstab mit Wirkung für Vorstände und Geschäftsführer entwickelt. Nur durch die Due Diligence können sich demnach Unternehmensorgane vom Vorwurf pflichtwidrigen Verhaltens exkulpieren.

Bei der Finanzierung des Unternehmenskaufpreises leitet sich der faktische Zwang zur Vorlage eines Due Diligence-Reports aus den Kreditbedingungen der finanzierenden Institute ab.

Unsere Leistungen

  • Aufbereitung der Unternehmensdaten für eine Due Diligence
  • Präsentation von Unternehmensdaten in einem physischen oder virtuellen Datenraum
  • Durchführung der Financial, Tax und Legal Due Diligence
  • Report der Prüfungsergebnisse nach anerkannten Marktstandards
  • Kommunikation der Analyseergebnisse zwischen Käufer, Verkäufer und Financier
  • Überführung der Analyseergebnisse in eine Unternehmensbewertung

Ihre Vorteile

  • 20 Jahre Praxis bei der Durchführung von Due Diligence-Prüfungen

  • Anerkannter Expertenstatus bei Marktteilnehmern und Banken
  • Interdisziplinäre Arbeitsteilung
  • Effiziente Arbeitsprozesse
  • Zeit- und Budgetschonende Abwicklung